Zum Inhalt springen

Das verschwundene Vermächtnis

Adventure Game – Escape-Room, nur anders

Euch erreicht ein Hilferuf aus dem Jenseits – eine ungemein kostbare Brosche ist verschwunden! Macht in einer über einhundert Jahre alten Schmuckfabrik Bekanntschaft mit einem an Geister glaubenden Lehrling,  einer Goldkontrolleurin am Rande des Nervenzusammenbruchs und einem Bomben bauenden Doublémacher, und lüftet gemeinsam das Geheimnis der Brosche.

Das Live Adventure Game »Das verschwundene Vermächtnis« ist ein einmaliges Erlebnis. Anders als bei Exit- oder Escape-Games, deren Ziel darin besteht, einem Ort zu entfliehen, taucht Ihr auf so unterhaltsame  wie lehrreiche Weise spielerisch in die Welt einer historischen Fabrik ein – das Anfassen vieler denkwürdiger Museumsstücke ist dabei ausnahmsweise erlaubt! Beim gemeinsamen Lösen raffinierter Rätsel erfahrt Ihr aus den Hinterlassenschaften charaktervoller Persönlichkeiten viel über die Sorgen und Glücksmomente, die die Lebens- und Arbeitswelt der berühmten Goldstadt Pforzheim geprägt haben.
Erlebt als Schulklasse, mit Freunden, zum Junggesellinnenabschied, als Großfamilie oder für die Teamentwicklung ein aufregendes und beglückendes Abenteuer in einem weltweit einzigartigen Setting, gerne auch begleitet von einem exklusiven Catering!

Fährten folgen, Rätsel lösen, zusammen staunen, das macht Euch Spaß?
Na, dann los!

Anmeldung
Teilnehmerzahl: 5 bis 15 Personen pro Spieleinheit
Alter: 12 bis 120 Jahre
Dauer des Spiels: ca. 60 Minuten
Gesamte Aufenthaltsdauer: ca. 90 Minuten
Wann gespielt werden kann: mittwochs bis sonntags
von 17 bis 21 Uhr (letzter Spielbeginn 19:30 Uhr)
Kosten: 180 €
Bezahlung: direkt an der Museumskasse bar oder
per Überweisung vorab
Fragen oder Anmeldung unter der
Telefonnummer
07231/39-28 69 oder per E-Mail an technischesmuseum@pforzheim.de

Angebote mit Catering
Beispiel: Paket für 15 Personen à 440 €
– Glas Sekt zum Empfang (pro Teilnehmer 6 €)
– Spiel 180 €
– Catering und Getränke pauschal mind. 150 €
– Mineralwasserpauschale 20 €

Buchungsbedingungen
Der Auftraggeber bzw. die Begleitperson ist möglichst gemeinsam mit der Gruppe spätestens 10 Minuten vor Beginn des Spiels am Museumseingang. Eine kostenfreie Änderungs- und Stornierungsmöglichkeit besteht bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin. Danach muss der volle Betrag berechnet werden. Im Fall einer Verspätung bitten wir Sie, an der Museumskasse Bescheid zu sagen (Tel. 07231 39-28 69). Die Spielleitung wartet bis 15 Minuten nach dem vereinbarten Termin, so dass sich die Dauer des Spiels gegebenenfalls entsprechend verkürzt. Wird der Termin nicht wahrgenommen, entfällt die vereinbarte Leistung, und das Museum berechnet dem Auftraggeber das Entgelt für die Begleitung des Spiels. Sollte der Termin aus Gründen ausfallen, die das Museum zu vertreten hat, werden die Kosten  erstattet. Weitere Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

An der Konzeption und Realisation des Spiels haben unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Hensel (Hochschule Pforzheim und spieldeinmuseum.de) mitgearbeitet:
Kira Adams, Diana Cazal Arias, Victor Fancelli Capdevila, Angelina Ekkert, Mathias Fauth, Michael Fauth, Matthias Gorenflo, Vivian Maas und Vivien Zornow. 
Der Förderverein des Technischen Museums ist Veranstalter dieses besonderen Museumsangebots. 
Mit freundlicher Unterstützung von UTZ Laserbearbeitung & Drucktechnik